zurück
Soziales / Vorsorge (Schweiz)

Wepisoft

Die verschiedenen Vorsorge-Stufen in der Schweiz (Kt. Aargau) Erklärungen dazu
1. Säule / AHV
obligatorisch für Erwerbstätige ab 18. Altersjahr.
(Der Jahrgang 2002 wird im Jahre 2020 neu AHV-pflichtig)
Rentner mit Einkommen geniessen einen Freibetrag.
Bemerkung:
Lassen Sie einmal Ihre "Rentenkonto" bei der AHV überprüfen. Sie haben ein Recht darauf. Auch der Staat macht Fehler.

Beiträge (Abzuge) für Angestellte
Jahre 2020 (2019)
4.35% AHV (4.2%)
0.7% IV (0.7%)
0.225% EO (0.225%)
= Total 5.275% (5.125%)
1.1% ALV (bis Fr. 126000.-, darüber 0.5% Solidaritätsbeitrag).
Die gleichen Beiträge für den Arbeitgeber.
arbeitende Rentner geniessen einen Freibetrag von Fr. 1400.-/Mte (=16800.-/Jahr)
Der Abrechnungsfreibetrag für kleine Löhne liegt bei Fr. 2300.--/Jahr (8-ung: bestimmte Bedingungen).
weitere Details siehe unter:
www.sva-ag.ch
Familienausgleichskassen-Beitrag (FAK-Beitrag) im Kanton Aargau (nur) Arbeitgeberbeitrag 2020: 1.45% (Vj. 1.29%)
Landwirtschaft 2020: 2%

Kinderzulage im Aargau Fr. 200.-- bis 16. Altersjahr,
ab 17. Altersjahr Fr. 250.-- pro Kind.
Für Landwirte 200.-- bis 270.-- pro Kind.
2. Säule (2a) / BVG (eine gebundene Vorsorge)
Vorsorge für Angestellte (obligatorisch)
BVG-Grenzbetrag für 2019: Fr. 21300.--
ca. 15,1% des Koordinierten BVG-Lohnes, je nach Vertrag der Firmen mit den jeweiligen Pensionskassen. Junge Leute zahlen wenig, ältere Leute zahlen immer mehr, ab 55  wird es nochmals etwas teurer.
Volle Versteuerung als Einkommen bei Rentenbezug
3. Säule (3a) / freiwillige Vorsorge  (eine gebundene Vorsorge)
für Selbständigerwerbende oder/und für Angestellte
Selbständigerwerbende ohne Pensionskasse können 2020: max. Fr. 34128.-- pro Jahr, resp. max. 20% des Erwerbseinkommens einbezahlen, resp. steuerlich absetzen.
Erwerbstätige für 2020 max. Fr. 6826.--
dies erhöht sich jährlich ein bisschen.
Versteuerung bei späterem Teilbezug oder Bezug, aber zu stark reduziertem Steuersatz.
Sparen Vorsorge lohnt sich.
Bemerkungen: Nicht zum AHV-pflichtigen Lohn gehören unter anderem:
- Versicherungsleistungen bei Unfall, Krankheit oder Invalidität
- Kinder-  + Familienzulagen
Der minimale AHV-Beitrag pro Jahr ist:
2020: ca. 496.-- (Vj. 482.--)
Es gibt auch "AHV-Online-Rechner" im Internet.

Kontakt | AGB | Impressum